Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

22HEA50301 Digitale Selbstvermarktung für Selbstständige. Endlich Klarheit im Dschungel der Plattformen und Möglichkeiten

Homepage, Podcast, YouTube, LinkedIn, Instagram. Was brauche ich als Selbstständige oder Selbständiger wirklich und was ergibt strategisch Sinn? Genau darum geht es in diesem Workshop, erklärt von einer Selbstständigen für Selbstständige. Von der Auswahl der Plattformen bis zur richtigen Präsentation wird alles besprochen, was Sie für mehr Klarheit in der Online-Marketing-Welt brauchen.

Bitte beachten: Dieser Kurs wird als Kleingruppenkurs ab 5 Teilnehmenden bei entsprechender Gebührenumlage durchgeführt:

ab 7 Teilnehmern: 27,40571429
ab 6 Teilnehmern: 31,97
ab 5 Teilnehmern: 38,37
Kursleiterin Lena Wagenführer war bereits mit 17 selbstständig. (Kursleiterin Lena Wagenführer war bereits mit 17 selbstständig.)

Kursort

Raum 07

Schmelzerstraße 19
99817 Eisenach


Termine

Datum
1. Termin am 15.10.2022
Uhrzeit
09:30 - 15:00 Uhr
Ort
Ort: Schmelzerstraße 19, VHS Eisenach, Schmelzerstr. 19, Raum 07




Fit für den Beruf – Weiterkommen mit der vhs

 

Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung und Bewahrung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die berufliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der Volkshochschularbeit. Sie setzt an bei Kompetenzen wie der Lernfähigkeit, den Sprachkenntnissen und reicht bis zu abschlussbezogenen Qualifizierungslehrgängen. Der kompetente Umgang mit Informationstechnologie und den Neuen Medien stellt einen Schwerpunkt des Programmbereichs „Beruf und Digitale Bildung“ dar. Ebenfalls stark vertreten sind Fachlehrgänge für das berufliche Weiterkommen in kaufmännischen, betriebswirtschaftlichen und technischen Bereichen sowie zur Optimierung von Managementkompetenzen. Veranstaltungen zu Querschnitts-Themen, die berufliche und persönliche Kompetenzen (Rhetorik, Selbstmarketing, Kreativitätstrainings) stärken, runden das Angebot ab.

Beruflich qualifizierende und verwertbare Kurse finden sich aber auch im Angebot anderer Programmbereiche: zum Beispiel interkulturelle Kompetenztrainings, Angebote der Betrieblichen Gesundheitsvorsorge, berufsbezogene Sprachkurse oder Vortragsreihen zum Thema Kind und Karriere.

 

„Es geht darum, Arbeitslosigkeit im digitalen Wandel zu vermeiden, bevor sie entsteht. (…) Die Arbeit wird uns nicht ausgehen, es wird aber andere Arbeit sein.“

Hubertus Heil, Bundesarbeitsminister