Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

22HEA50312 Visual Basic for Applications programmieren (Grundlagen)

VHS Kurs VBA Grundlagen

Die Programmiersprache 'Visual Basic for Applications', hat sich etabliert, um schnell und leicht Programme zu entwickeln, die den Büro-, Betrieb- oder Vereinsalltag erleichtern. Mit ihr lassen sich die Microsoft-Office-Programme aber auch Libreoffice um individuelle Anwendungen ausbauen. Besonders zum Erledigen von wiederkehrenden Routineaufgaben leisten die VBA-Erweiterungen große zeitsparende Dienste. Zum Einstieg in die VBA wird Ihnen die praktische Arbeit mit dem Makro-Recorder vorgestellt. Bereits in kürzester Zeit erstellen Sie mit den Makrorecorder in VBA eigene Programme. Sie lernen auch, mit Steuerelementen umzugehen. Schwerpunkt ist die praktische und sinnvolle Anwendung. Zusätzliches theoretisches Wissen rundet den Kurs ab und gibt Ihnen ein sicheres Fundament.

Inhalte:

- Einführung in 'VisualBasic for Applications' und dem Begriff Makro.
- Vortrag über die Möglichkeiten, Einschränkungen und technischen Grenzen von VBA und der Verwendung in Betrieb und Büro.
- Mögliche Automatisierung von Routineaufgaben.
- Sicherheitsrisiken durch Makros und die Sicherheitseinstellungen in MS Office.
- Sicherheit durch den verwendeten Dateityp.
- Aktivieren von Makros.
- Aktivieren der Entwicklungsumgebung in MS Office.
- Aufzeichnen von Makros.
- Blick in den erzeugten Quellcode, Blick in den VBA Editor.
-Speichern und Starten eines Makros.
-Einfügen von Steuerelementen und Zuweisung eines aufgezeichneten Makros.
- Beispielaufgaben und Übungen

Zielgruppe:
- Teilnehmer, welche bisher noch keine oder sehr wenige Kenntnisse über VBA verfügen und ihre Kenntnisse erweitern möchten.
- Teilnehmer, welche in Büro, Betrieb oder Verein wiederkehrende Arbeiten automatisieren möchten und dadurch effizienter und zeitsparender mit Office arbeiten können.

Vermittelte Kenntnisse in diesem Kurs:
- Kenntnisse über VBA und Makros
- Kenntnisse über Möglichkeiten mit VBA und der Nutzung in Office
- Einschränkungen und technische Grenzen der VBA Programmierung
- Aktivieren der Entwicklungsumgebung in MS Office
- Aufzeichnen von Makros mit dem Recorder
- Einfügen von Steuerelementen
- Einbinden und starten von Makros
- Ausgaben mit der msgbox

Kursort

Raum 11

Schmelzerstraße 19
99817 Eisenach


Termine

Datum
1. Termin am 05.11.2022
Uhrzeit
09:00 - 15:30 Uhr
Ort
Ort: Schmelzerstraße 19, VHS Eisenach, Schmelzerstr. 19, Raum 11




Fit für den Beruf – Weiterkommen mit der vhs

 

Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung und Bewahrung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die berufliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der Volkshochschularbeit. Sie setzt an bei Kompetenzen wie der Lernfähigkeit, den Sprachkenntnissen und reicht bis zu abschlussbezogenen Qualifizierungslehrgängen. Der kompetente Umgang mit Informationstechnologie und den Neuen Medien stellt einen Schwerpunkt des Programmbereichs „Beruf und Digitale Bildung“ dar. Ebenfalls stark vertreten sind Fachlehrgänge für das berufliche Weiterkommen in kaufmännischen, betriebswirtschaftlichen und technischen Bereichen sowie zur Optimierung von Managementkompetenzen. Veranstaltungen zu Querschnitts-Themen, die berufliche und persönliche Kompetenzen (Rhetorik, Selbstmarketing, Kreativitätstrainings) stärken, runden das Angebot ab.

Beruflich qualifizierende und verwertbare Kurse finden sich aber auch im Angebot anderer Programmbereiche: zum Beispiel interkulturelle Kompetenztrainings, Angebote der Betrieblichen Gesundheitsvorsorge, berufsbezogene Sprachkurse oder Vortragsreihen zum Thema Kind und Karriere.

 

„Es geht darum, Arbeitslosigkeit im digitalen Wandel zu vermeiden, bevor sie entsteht. (…) Die Arbeit wird uns nicht ausgehen, es wird aber andere Arbeit sein.“

Hubertus Heil, Bundesarbeitsminister