Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur-Gestalten >> Kulturgeschichte

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Naturkosmetik - Herstellung einer Hand- und Gesichtscreme" (Nr. 22FBS20605) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 1

2-tägige kulturgeschichtliche Exkursion in der 2. Maihälfte 2022

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation können wir keine konkreten Angaben zum Ablauf machen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir unser geplantes Programm/Unterbringung den dann geltenden Bestimmungen anpassen müssen.
Uns liegen zurzeit auch keine verbindlichen Angaben für eine Kostenkalkulation vor.

freie Plätze Politische Bildung - Fahrt nach Regensburg und Nürnberg

(Planetarium, ab Sa., 30.10., 6.00 Uhr )

1. Tag:
Abfahrt 06:00 Uhr Bad Salzungen
Führung in der Sonderausstellung: Götterdämmerung 2 und Stadtführung Regensburg
Übernachtung im Holiday Inn Express in Nürnberg
Führung Reichsparteitagsgelände am 2. Tag
Rückkunft in Bad Salzungen gegen 18 Uhr.

Eine verbindliche Reiseanmeldung geht Ihnen gesondert nach Ihrer Anmeldung zu.

freie Plätze Naturseife - Avocadoseife

( ab Mi., 17.11., 18.30 Uhr )

Erfahren Sie Historisches zur Seifenherstellung über Seifenrezepte aus dem vorigen Jahrhundert bis hin zur praktischen Anwendung und fertigen Sie Ihre eigene Seife nach einer Schritt für Schritt Anleitung. Dabei erlernen Sie, welche Arbeitsgeräte, Zutaten und Vorsichtsmaßnahmen nötig sind, um diese interessante und nützliche Tätigkeit auszuüben.
Nebenkosten ca. 15 € sind an die Kursleiterin zu entrichten.
Jeder Teilnehmer erhält ein Skript und ca. 400g Seifenleim zum Mitnehmen. Bitte ein Plastikgefäß (500ml) und Handtuch mitbringen. Gefäß kann dann aber nicht mehr für Lebensmittel genutzt werden!

freie Plätze Kulturgeschichte und Kunst

( ab Di., 11.1., 18.00 Uhr )

Der Schlosspark Altenstein war Außenstandort der Bundesgartenschau, die vom 23.04. - 17.10.2021 in Erfurt stattfand. Bad Liebenstein ist der älteste Kurort Thüringens und der Altensteiner Park zählt zu den bedeutenden Gartendenkmälern Europas.
Interessierte Zuhörer sind herzlich willkomen!
Erfahren Sie Historisches zur Herstellung von Cremes und Rezepte aus der Vergangenheit bis hin zur praktischen Anwendung und fertigen Sie Ihre eigene Creme nach einer Schritt für Schritt Anleitung. Dabei erlernen Sie, welche Arbeitsgeräte, Zutaten und Vorsichtsmaßnahmen nötig sind, um diese interessante und nützliche Tätigkeit auszuüben.
Nebenkosten ca. 18 € sind an die Kursleiterin zu entrichten.
Heimat- und Familienforscher müssen alte Handschriften lesen können, denn sonst können sie keine neuen Erkenntnisse gewinnen. Auch für andere Wissensgebiete, z.B. alte Naturheilkunde, ältere Kochkunst oder Kirchengeschichte, benötigt man paläographische Fähigkeiten. Dabei sollen auch historische Grund- und Hilfswissenschaften gelehrt werden, z.B. andere Kalenderzählungen, andere Zahlenschreibungen und Zahlensysteme, alte Abkürzungen und Personentitel. Die Kursteilnehmer dürfen eigene historische handschriftliche Texte zum gemeinsamen Entziffern mitbringen. In diesem Kurs vorwiegend für Fortgeschrittene sind Seiteneinsteiger mit Vorkenntnissen ebenso willkommen und können integriert werden.
Dr. Wolfgang Schenk
Die Deutsche Sprache als typisches Kennzeichen der Nationalkultur: Martin Luthers wesentlicher Beitrag zur Nationalkultur mit der berühmtesten Bibelübersetzung 1521 / 1522 auf der Wartburg
Keine andere Bibelübersetzung vor und nach Luther hat bis heute eine so große Wirkung entfaltet wie seine. Das betrifft mehr als bloß allgemein verbreitete Einzelzitate aus seinem Text und von ihm erst erfundene damals neue Worte. In der Erklärung seines Übersetzungstypus soll dessen Wirkung und Ursachen vorgestellt werden. Vortrag von Dr. Wolfgang Schenk, Theologe im Un-Ruhestand
Dr. Wolfgang Schenk

freie Plätze Naturseife - Schafmilchseifen

( ab Mi., 9.3., 18.30 Uhr )

Erfahren Sie Historisches zur Seifenherstellung über Seifenrezepte aus dem vorigen Jahrhundert bis hin zur praktischen Anwendung und fertigen Sie Ihre eigene Seife nach einer Schritt für Schritt Anleitung. Dabei erlernen Sie, welche Arbeitsgeräte, Zutaten und Vorsichtsmaßnahmen nötig sind, um diese interessante und nützliche Tätigkeit auszuüben.
Nebenkosten ca. 15 € sind an die Kursleiterin zu entrichten.
Jeder Teilnehmer erhält ein Skript und ca. 400g Seifenleim zum Mitnehmen. Bitte ein Plastikgefäß (500ml) und Handtuch mitbringen. Gefäß kann dann aber nicht mehr für Lebensmittel genutzt werden!

freie Plätze Naturseife - Sole/Salzseife

( ab Mi., 6.4., 18.30 Uhr )

Erfahren Sie Historisches zur Seifenherstellung über Seifenrezepte aus dem vorigen Jahrhundert bis hin zur praktischen Anwendung und fertigen Sie Ihre eigene Seife nach einer Schritt für Schritt Anleitung. Dabei erlernen Sie, welche Arbeitsgeräte, Zutaten und Vorsichtsmaßnahmen nötig sind, um diese interessante und nützliche Tätigkeit auszuüben.
Nebenkosten ca. 15 € sind an die Kursleiterin zu entrichten.
Jeder Teilnehmer erhält ein Skript und ca. 400g Seifenleim zum Mitnehmen. Bitte ein Plastikgefäß (500ml) und Handtuch mitbringen. Gefäß kann dann aber nicht mehr für Lebensmittel genutzt werden!
des überdurchschnittlich hohen Beitrags des Judentums zum gesellschaftlichen Fortschritt
Die Leistungen der Eisenacher Juden überragen im Vergleich die Gesamtbevölkerung auf mehreren Lebensgebieten. Einzelne Typen der Grabsteine werden an mehreren Beispielen mit Übersetzung der hebräischen Texte und Fotos vorgestellt und erklärt. An den Grabsteinen ist die zunehmende Assimilation, die Angleichung der Juden an die deutsche Gesellschaft vor ihrer Vertreibung und Ermordung im "Dritten Reich", zu beobachten. Vor dieser Zeit findet eine überwiegend gelungene, bis heute auch für andere Bevölkerungsgruppen oft vorbildliche Eingliederung einer Bevölkerungsminderheit in die Mehrheitsgesellschaft statt. Zum Gelingen solcher Lebensleistungen trugen auch spezifische Einstellungen, Eigenschaften und Verhaltensmuster bei.
Vortrag mit Beispielen für eine überwiegend gelungene, oft vorbildliche Eingliederung einer Bevölkerungsminderheit in die Mehrheitsgesellschaft.
Mit speziellen Hebräisch- und Geschichtskenntnissen sowie Fotos werden jüdische Eigenart und deren Beitrag zur Stadtgeschichte Eisenachs dargestellt, wie sie aus den zwei jüdischen Gräberfeldern auf dem Eisenacher Hauptfriedhof erkennbar werden. Dabei werden die Besonderheiten der jüdischen Begräbniskultur erläutert.
Dr. Wolfgang Schenk, Siegbert Braun, Sylvia Göpel, Kirstin Heinecke

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wartburgkreis

Charlottenstraße 23
36433 Bad Salzungen

Tel: 03695/55370
Fax: 03695/553720
E-Mail: info@vhs-wartburgkreis.de

Öffnungszeiten

Montag und Freitag
9 Uhr bis 12 Uhr
Dienstag und Donnerstag
9 Uhr bis 12 Uhr und
14 Uhr bis 18 Uhr
Mittwoch
geschlossen
(Termine nach Vereinbarung)

 

 

 

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen