Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur-Gestalten >> Kulturgeschichte

Seite 1 von 1

2-tägige kulturgeschichtliche Exkursion in der 2. Maihälfte 2022

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation können wir keine konkreten Angaben zum Ablauf machen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir unser geplantes Programm/Unterbringung den dann geltenden Bestimmungen anpassen müssen.
Uns liegen zurzeit auch keine verbindlichen Angaben für eine Kostenkalkulation vor.

freie Plätze Naturseife - selbst herstellen

( ab Mi., 6.10., 18.30 Uhr )

Erfahren Sie Historisches zur Seifenherstellung über Seifenrezepte aus dem vorigen Jahrhundert bis hin zur praktischen Anwendung und fertigen Sie Ihre eigene Seife nach einer Schritt für Schritt Anleitung. Dabei erlernen Sie, welche Arbeitsgeräte, Zutaten und Vorsichtsmaßnahmen nötig sind, um diese interessante und nützliche Tätigkeit auszuüben.
Nebenkosten ca. 12 € sind an die Kursleiterin zu entrichten.
Jeder Teilnehmer erhält ein Skript und ca. 400g Seifenleim zum Mitnehmen. Bitte ein Plastikgefäß (500ml) und Handtuch mitbringen. Gefäß kann dann aber nicht mehr für Lebensmittel genutzt werden!

freie Plätze Kunsthaus Apolda - Landeshauptstadt Erfurt

( ab Do., 7.10., 7.30 Uhr )

Wir beginnen mit einer Führung im Kunsthaus Apolda in der aktuellen Ausstellung
HUNDERTWASSER - "Schönheit ist ein Allheilmittel" und/ oder Besuch des GlockenStadtMuseum Apolda.
Danach begeben wir uns nach Erfurt. Dort erwartet Sie eine Führung in der Alten Synagoge incl. Besichtigung der Großen Mikwe. Danach bleibt noch Zeit für einen kurzen individuellen Bummel durch die Altstadt. Alternativ begleiten wir Sie zur Kleinen Synagoge.
Anmeldeschluss: Montag, 6. September 2021
Bedingt durch die Hygienebestimmungen, kann es passieren, dass keine Führungen stattfinden, die Besucherzahlen begrenzt bleiben, oder nur Audioguides zur Verfügung stehen. Wir informieren Sie rechtzeitig vor Fahrtantritt, welche Bestimmungen gelten und hoffen auf Ihr Verständnis.

freie Plätze Teezeremonie und Chinesische Teekultur

( ab Fr., 15.10., 18.30 Uhr )

China ist die Heimat des Tees und das erste Land, das Teesträucher angepflanzt und Teeblätter bearbeitet hat. In der langen Geschichte des Teetrinkens hat sich eine besondere Teekultur in China herausgebildet. Das Teetrinken diente nicht allein zum Löschen von Durst, sondern auch zur Förderung von Freundschaft und Gedankenaustausch. Die verschiedenen Teesitten im Volk zeigen wiederum, dass auch die einfachen Menschen ihre Teekultur hatten. Gäste mit Tee zu bewirten ist eine elementare Höflichkeitsform im chinesischen Volk.
Lernen Sie an diesem Nachmittag, was man unter Teekunst versteht: die Teeverarbeitung, das Kochen des Tees und vor allem das richtige Genießen.
zuzügl. 7,00 € Nebenkosten (sind an die Kursleiterin zu entrichten)
max. 10 Teilnehmer*innen, Eingang der verbindlichen Anmeldung entscheidet, Warteliste
Bitte beachten: Dieser Kurs wird als Kleingruppenkurs ab 4 Teilnehmer*innen bei entsprechender Gebührenumlage durchgeführt.
Faber-Castell ist einer der größten Hersteller von Schreibwaren. Mit einer Produktion von rund zwei Milliarden holzgefassten Stiften pro Jahr ist das Unternehmen der weltgrößte Hersteller von Bunt- und Bleistiften. Die Firma beschäftigt nach eigenen Angaben etwa 8000 Mitarbeiter*innen in Fertigungsstätten in zehn Ländern.
Seinen Sitz hat Faber-Castell in Stein bei Nürnberg, wo man nicht nur Einblicke in die aktuelle Produktion, sondern auch in die Geschichte des Unternehmens und die Wohnkultur der Familie bekommen kann. Bei dieser Exkursion lernen wir ein modernes Unternehmen kennen, das auf eine über 200-jährige Tradition zurückblicken kann. Bei einer Führung erfahren wir mehr über den aktuellen Markt für Schreibwaren, Absatzwege und Produktionsabläufe.
Im Anschluss daran besichtigen wir das Museum als lebendigen Lernort historischer Industriekultur, die gerade den Nürnberger Raum im 19. Jahrhundert nachhaltig prägte. Als weiteren Höhepunkt bekommen wir als Gruppe einen exklusiven Einblick ins Schloss der Familie Faber-Castell als Wohn- und Repräsentationsraum unter dem Vorzeichen der damaligen Gesellschaftsstruktur, bei der nicht mehr nur die Herkunft, sondern immer mehr auch das Einkommen das Ansehen und die soziale Stellung nachhaltig beeinflussten. Deren monetärer Einfluss ermöglichte Kontakte bis hin zum Kaiser und man konnte sich so mit der Monarchie verzahnten.

Das Programm für den 2. Exkursionstag konnte bei Redaktionsschluss noch nicht festgelegt werden, da wir bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Unterkünfte reservieren konnten. Abhängig vom Übernachtungsort schließt sich das Programm an.
Unterkunft/Verpflegung sind nicht im Reisepreis enthalten.

freie Plätze Naturseife - Avocadoseife

( ab Mi., 17.11., 18.30 Uhr )

Erfahren Sie Historisches zur Seifenherstellung über Seifenrezepte aus dem vorigen Jahrhundert bis hin zur praktischen Anwendung und fertigen Sie Ihre eigene Seife nach einer Schritt für Schritt Anleitung. Dabei erlernen Sie, welche Arbeitsgeräte, Zutaten und Vorsichtsmaßnahmen nötig sind, um diese interessante und nützliche Tätigkeit auszuüben.
Nebenkosten ca. 15 € sind an die Kursleiterin zu entrichten.
Jeder Teilnehmer erhält ein Skript und ca. 400g Seifenleim zum Mitnehmen. Bitte ein Plastikgefäß (500ml) und Handtuch mitbringen. Gefäß kann dann aber nicht mehr für Lebensmittel genutzt werden!
Erfahren Sie Historisches zur Herstellung von Cremes und Rezepte aus der Vergangenheit bis hin zur praktischen Anwendung und fertigen Sie Ihre eigene Creme nach einer Schritt für Schritt Anleitung. Dabei erlernen Sie, welche Arbeitsgeräte, Zutaten und Vorsichtsmaßnahmen nötig sind, um diese interessante und nützliche Tätigkeit auszuüben.
Nebenkosten ca. 18 € sind an die Kursleiterin zu entrichten.

freie Plätze Naturseife - Schafmilchseifen

( ab Mi., 9.3., 18.30 Uhr )

Erfahren Sie Historisches zur Seifenherstellung über Seifenrezepte aus dem vorigen Jahrhundert bis hin zur praktischen Anwendung und fertigen Sie Ihre eigene Seife nach einer Schritt für Schritt Anleitung. Dabei erlernen Sie, welche Arbeitsgeräte, Zutaten und Vorsichtsmaßnahmen nötig sind, um diese interessante und nützliche Tätigkeit auszuüben.
Nebenkosten ca. 15 € sind an die Kursleiterin zu entrichten.
Jeder Teilnehmer erhält ein Skript und ca. 400g Seifenleim zum Mitnehmen. Bitte ein Plastikgefäß (500ml) und Handtuch mitbringen. Gefäß kann dann aber nicht mehr für Lebensmittel genutzt werden!

freie Plätze Naturseife - Sole/Salzseife

( ab Mi., 6.4., 18.30 Uhr )

Erfahren Sie Historisches zur Seifenherstellung über Seifenrezepte aus dem vorigen Jahrhundert bis hin zur praktischen Anwendung und fertigen Sie Ihre eigene Seife nach einer Schritt für Schritt Anleitung. Dabei erlernen Sie, welche Arbeitsgeräte, Zutaten und Vorsichtsmaßnahmen nötig sind, um diese interessante und nützliche Tätigkeit auszuüben.
Nebenkosten ca. 15 € sind an die Kursleiterin zu entrichten.
Jeder Teilnehmer erhält ein Skript und ca. 400g Seifenleim zum Mitnehmen. Bitte ein Plastikgefäß (500ml) und Handtuch mitbringen. Gefäß kann dann aber nicht mehr für Lebensmittel genutzt werden!

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wartburgkreis

Charlottenstraße 23
36433 Bad Salzungen

Tel: 03695/55370
Fax: 03695/553720
E-Mail: info@vhs-wartburgkreis.de

Öffnungszeiten

Montag und Freitag
9 Uhr bis 12 Uhr
Dienstag und Donnerstag
9 Uhr bis 12 Uhr und
14 Uhr bis 18 Uhr
Mittwoch
geschlossen
(Termine nach Vereinbarung)

 

 

 

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen